Die Sonnenenergie lässt sich vielfältig nutzen. Die Photovoltaik nutzt die Sonnenstrahlung und wandelt die Strahlungsenergie in Strom um. Der so entstehende Strom kann direkt genutzt, in Batterien gespeichert oder ins öffentliche Stromnetz eingespeist werden.
Die Photovoltaik ist heute und in Zukunft eine der wichtigsten Säulen der Stromversorgung in Deutschland, da sie kurz- und mittelfristig eines der kostengünstigsten Ausbaupotenziale im Bereich der erneuerbaren Energien darstellt. Netzgekoppelte PV-Anlagen werden mit dem Erneuerbare-Energien-Gesetz gefördert.

 

Bis zum Jahr 2025 sollen die erneuerbaren Energien im Strombereich auf 40 bis 45 Prozent und bis zum Jahr 2035 auf 55 bis 60 Prozent ausgebaut werden.